Dienstag, 29. Oktober 2013

Hesch gwüsst .... ? (heute: Zoll oder inch oder " )

Wer anfängt zu scrappen, der trifft bald auf den Begriff inch oder Zoll oder auch auf Zahlen mit Gänsefüsschen "

Mit der Zeit treffen wir auf drei "Fraktionen" Scrapperinnen. *grins* Nämlich:
- diejenigen die sich standhaft weigern mit inch zu arbeiten. Die wollen alles nur in cm wissen, machen.
- diejenigen die nur und ausschliesslich mit inch arbeiten.
- und diejenige die es gerne kompliziert (ich nenne es zwar einfach) mögen und in inch UND cm arbeiten.

An meiner Zwischenbemerkung ahnt ihr wohl schon zu welcher "Fraktion" ich gehöre. Nämlich derjenigen die beides mag, inch und cm. Aber zu dem später.

Zuerst mal die Geschichtsstunde:
Es gibt verschiedene Versionen woher diese Masseinheit stammt und die Engländer sind sich selber nicht genau sicher. Als glaubwürdigste "Geschichte" wird jedoch diese hier angesehen: König Heinrich I. von England soll derjenige sein der im Jahr 1101 die Masseinhein inch einführte. Als Grundlage diente sein Daumen und zwar die Breite. Sprich früher entsprach die Breite eines Daumens einem inch.
Das ergab somit (je nach Breite des Daumens) grosse Unterschiede - so war ein Zoll (dies der deutsche Begriff für inch) zwischen zwei und drei Zentimetern breit. Später wurde man etwas genauer: Ein Zoll mass damals der zwölfte Teil eines Fusses. Es gab Stöcke, in der Länge eines Fusses, die dann noch einmal in zwölf Zoll-Abschnitte unterteilt waren: Das also war der erste Zollstock.
Heute ist ganz genau festgelegt, wie lang ein Zoll ist: 2,54 cm. Um Zoll (oder eben inch) abzukürzen schreibt man zwei hochgestellte Doppelstriche: " (oder wie ich immer sage: Gänsefüsschen).
Doch mittlerweile wird heute praktisch weltweit nicht mehr in Zoll oder Fuss gemessen. Wir nutzen (fast) alle das metrische Masssystem mit Zentimeter und Meter.
Weshalb scrappen wir also in inch/Zoll? Es gibt weltweit genau drei Länder die NICHT das metrische Masssystem nutzen. Dies sind Liberia, Myanmar UND die USA. In diesen drei Ländern wird das sogenannte angloamerikanische Masssystem verwendet.

Und hier schliesst sich somit der Kreis und nun wisst ihr weshalb in unserem Hobby so vieles in inch/Zoll/" angegeben wird.

Ich habe mir auf meinem Bildschirm an der Symbolleiste folgenden Link angeheftet: http://www.carstenkiehn.de/deutsch/zoll-cm.htm  Hier kriegt man einen guten Überblick was wie viel ist und mit nur einem Klick bin ich auf der Seite, so muss ich auch nicht immer alles umrechnen.

Wer noch weiter lesen mag: Ich bin euch ja noch die Erklärung schuldig weshalb ich zur "Dritten Fraktion" gehöre. Ich mags halt möglichst bequem und einfach. Das heisst, ich bevorzuge ganze Zahlen. Und somit kann es sehr gut vorkommen dass ich an meinen Workshops die Frauen verwirre in dem ich zuerst sage: schneidet 12" und faltet 6" um dann später bei der nächsten Seite zu sagen: Den nächsten Bogen schneidet ihr 7cm x 10cm 

Müsste ich mich für eine Masseinheit entscheiden würde das dann so tönen: schneidet 30,48cm und faltet bei 15,24cm *grusel* oder schneidet den nächsten Bogen 2,756" x 3.94" Wer bitte schön möchte sowas falten oder schneiden? Und so mixe ich bei mir die Masseinheiten damits möglich ganze oder "normale" Zahlen gibt.

Bedingung ist hier natürlich dass ihr beim Kauf eurer Werkzeuge darauf achtet dass beide Masssysteme angezeigt werden. Also Lineale kaufen die sowohl das metrische als auch das angloamerikanische Mass einzeigen. Und auch die "Schneidemaschinen", Trimmer, usw. So habt ihr nämlich auch keine Probleme und könnt immer alles ohne zuerst umrechnen zu müssen, schneiden und falten.
Kreativi Grüess u trotz Räge e wunderschöne Tag


Kommentare:

  1. Danke für die Erklärungen! Jetzt hab ich wieder was dazu gelernt. Ich gehöre auch zur 3. Gruppe, da ich die Achtel und Sechzehntel nicht zählen mag. Aber zum Glück gibt es in dieser Hinsicht kein "richtig" und "falsch" :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Beitrag, danke Carmen!
      Ich gehöre auch zur dritten Gruppe und brauche die Masseinheit, die gerade "gäbiger" geht. Und falls es mal kompliziert wird, habe ich auf meinem Streicheltelefon eine App, die mir alles umrechnet! "grins"
      LG witchy

      Löschen