Freitag, 17. Oktober 2014

DT Beitrag von witchy: Geschenk-/Gutschein-Box


So, wenn alles gut gelaufen ist, sind wir eben aus unseren Ferien in Florida zurück. Ganz eigennützig habe ich vor den Ferien den Blogbeitrag vorbereitet, und zwar eine Geschenkbox für meine liebe „Hütefrau“, die während drei Wochen zu Haus und Katze geschaut hat.

Irgendwo im www. habe ich eine ähnliche Schachtel gesehen und war begeistert von dieser Idee. Als ich die Box dann nachwerkeln wollte, habe ich bemerkt, dass ich sie unter meinen Favoriten nicht gespeichert hatte, also ist mir nichts anderes übrig geblieben, als eine eigene zu kreieren, da ich mir eine ewige Sucherei ersparen wollte.

Auch wieder mit dem Envelope Punch Board habe ich eine Box gewerkelt (Grösse 11x6x6 cm), ähnlich wie ich für die Taschentuchbox eine gemacht hatte, die ich euch hier schon gezeigt habe.

Die Papiergrösse beträgt diesmal 22,5 x 22,5 cm, die beiden Falzungen sind bei 8,8 cm und 17,3 cm.


Bitte versucht, möglichst exakt zu arbeiten, damit ihr eine schöne Box erhaltet. Den ersten Falz bei 8,8 cm müsst ihr mit dem Lineal und dem Falzbein verlängern, damit ihr auf der 2. Seite den Stanzpunkt erhaltet. Da das Board bei 13 cm zu Ende ist, habe ich mit dem Bleistift ca. 1 cm vom Rand entfernt die Markierung von 17,3 cm eingezeichnet. Die Markierung dann schön mittig in diesen Spickel einlegen


und dann bei allen 4 Seiten so weiterfahren. Die Falten danach mit dem Falzbein nachziehen und auf der Aussenseite distressen. Den dreieckigen Flügel, der beim Falten entsteht mit der Schere halbieren

(bitte Foto genau ansehen), dieser wird beim Fertigstellen an die schmale Seite geklebt - also mit Doppelklebeband versehen.

Der Verschluss muss diesmal unten sein. Die rechteckigen Flächen beklebt ihr mit PP gemäss Foto (Achtung: gut überlegen, damit je nach PP dann das PP-Muster nicht auf dem Kopf steht.) Bevor ihr jetzt ans Fertigstellen und Zusammenkleben geht, muss in die obere Fläche mittig noch ein Doppelschnitt mit dem Cutter gemacht werden wie auf dem Foto ersichtlich. Der Schlitz hat bei mir ca. die Grösse von 8 cm Länge x 2 mm Breite (ja nicht breiter!). Jetzt könnt ihr die kleinen Flügel an die Seitenteile kleben. Unten bleibt die Box offen, damit ihr sie noch befüllen könnt. Die beiden Laschen auf der Breitseite musste ich vorher etwas einkürzen, damit sie nur ca. 5,5 cm breit sind und nicht über den Rand „güxxeln“. Ich habe auf der einen Breitseite auch einen Schlitz mit dem Cutter gemacht, damit die Lasche der Gegenseite eingesteckt werden kann. Für diesen Schritt habe ich die Box zugefaltet und mit Bleistift 2 Markierungen angebracht (Siehe Pfeile) wo der Schlitz sein soll.



Für die Befüllung braucht ihr jetzt noch einen doppelten Tag oder dgl., wo ihr oben ein Band oder sonst was zum daran ziehen befestigen könnt.





Ich habe meinen Tag nur bestempelt und mit einem Ribbon versehen. Zwischen diesen Doppeltag schiebt ihr nun eine Banknote und befestigt sie mit Washi-Tape auf beiden Seiten.


Ebenfalls mit Washi könnt ihr jetzt Note an Note leicht überlappt (immer beidseitig) kleben, bis ihr eine lange (oder auch nur kurze) Schlange Geld habt. Diese wird dann von unten aufgerollt, der Tag wird von unten in der Box durch den Schlitz geschoben


und die Box verschlossen.


Auch hier kann noch mit Washi zusätzlich verklebt werden. Jetzt schaut oben nur ein Teil des Tag heraus,


an dem der Beschenkte dann ziehen kann und hoffentlich seine endlos lange Überraschung erlebt!!!!




Viel Spass beim Nachwerkeln! Dazu gibt es so viele Möglichkeiten: Geld-Geschenk für Brautleute, Taufkind, Geburtstagskinder, Konfirmation/Kommunion und und und …. Es muss ja auch nicht immer Geld sein: Zettel mit guten Wünschen, Bons, Tickets …. Es würde mich freuen, die eine oder andere Idee irgendwo zu sehen.

Eure witchy

Folgendes Material habe ich gebraucht:

- CS (Cardstock)

- PP Bella Blvd Family forever: Happy Home und Family Photo

- Stempelkissen Distress Ink Pumice Stone

- Stempel Penny Black „hugs“ und Sentiment aus meinem Fundus

- Div. Ribbons/Deko-Bänder

- Charm

- Washi-Tape

Werkzeug:

- Papier-Trimmer

- Lineal

- Bleistift

- Cutter

- Envelope Punch Board

- Stanzschablone Tag

- Mini Ink Blending Tool und Foam

- Doppelklebeband Scor Tape



Kommentare:

  1. Liebe Witchy

    Diese Box ist genial, die gefällt mir super gut. Auch die Idee mit dem herausziehbaren Tag und der Rolle, die sich dann entfaltet...einfach nur genial. Danke für die Anleitung...hoffentlich kann ich sie bald Mal nachwerkeln.

    Liebe Grüsse.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Witchy
    Merci tuuuusig für die tolle Idee und Anleitung!
    Grüessli
    Anni

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie cool da hast du wieder was geniales ausgetüftelt, liebe Wichty,
    deine Geduld möchte ich auch haben ........
    da passt wieder alles perfekt zusammen :)
    vielen Dank für die super Anleitung

    lieber Gruss
    Cécile

    AntwortenLöschen
  4. Super coole idee mit der geldrolle!!
    Vielen dank liebe witchy für die tolle anleitung!
    Glg Alicja

    AntwortenLöschen
  5. Gut guck ich hier nochmal rein, hätte nämlich schwören können, ich hätte dich hier bereits für deine tolle Werkelarbeit gelobt, liebe Witchy!

    AntwortenLöschen