Freitag, 7. März 2014

DT Mitglied funnydany: Hol viel aus wenig heraus...


Liebe Scrapfreunde

Heute darf ich Euch wieder etwas zeigen, und das mache ich natürlich herzlich gerne. Mein heutiger Beitrag heisst: Hol viel aus wenig heraus...

Damit Ihr Euch etwas darunter vorstellen könnt, folgen auch sofort die verschiedenen Anleitungen. Ich hab diese alle beim Stöbern im Internet gefunden und fand sie so herrlich einfach und kreativ. Das ist doch definitiv ein Grund, um diese hier zu zeigen. Viel Spass damit!

Rosen aus Eierkarton:

Ihr braucht einen Eierkarton und eventuell Gesso oder Acrylfarbe:


Dann reisst Ihr die Vertiefungen für die Eier auseinander und aus dem Deckel trennt Ihr 3 ca. 1cm breite Streifen aus.



Nun zupft Ihr alle hohen Teile ab (es soll alles - so gut es geht - gleich hoch sein) und formt dann pro Vertiefung 4 Blütenblätter.


Nun geht es bereits ans Verzieren. Ich hab alle Blüten und die Streifen mit Gesso angemalt und anschliessend die Ränder der Blätter mit Stickles glitzernd gemacht und mit Glimmer Mist besprüht. Ihr könnt natürlich auch einfach den Grundton belassen oder alles mit Acrylfarbe anmalen oder, oder, oder - lasst Eurer Fantasie freien Lauf.

Wenn alles trocken ist, klebt Ihr jeweils 2 Blüten ineinander, rollt einen Streifen eng auf und klebt ihn in die Mitte. Mir war das dann zuwenig, und ich hab nochmal einen halben Streifen in den anderen gesetzt.

Und schon sind Eure Rosen fertig:



Blütenblätter


Nehmt ein Designpapier und schneidet Euch einen Streifen von 7,5 x 30,5cm ab. Diesen Streifen in der Mitte falten und links unten und rechts oben jeweils eine Markierung setzen bei 1,5cm. Ausserdem braucht Ihr noch 4 Wellenkreise aus starkem Papier.


Dann schneidet Ihr das (immer noch gefaltete) Papier von Markierung zu Markierung auseinander.


Nun habt Ihr 2 Stücke, die ihr jeweils alle 5mm faltet:



jetzt wie eine Handorgel zusammen falten und kleben:


Der nächste Schritt ist flach drücken und hinten und vorne die (eventuell schon vorverzierten) Wellenkreise aufkleben, das ganze beschweren, trocknen lassen und fertig:


Ihr könnt diese Blätter für Karten, Alben, LO's etc. nutzen oder z.B. auch an kleine Ästchen kleben und in einer Vase auf den Ostertisch stellen...

Federn aus Washi Tape

Nehmt verschiedene Washi Tapes und Zahnstocher:


Nun "packt" Ihr die Zahnstocher mit den Tapes ein und zwar so, dass unten noch ein Stück des Zahnstochers rausschaut (das ist dann der Federkiel):


schneidet nun oben und unten jeweils schräg ab und dann links und rechts runter:


und das ist meine heutige Ausbeute:


und noch zu guter Letzt:

Hintergrund mit Haushaltspapier

Hier gibt es nicht viel zu erklären. Nehmt Euch 2 Blatt Haushaltspapier, schneidet es auf die Kartengrösse zu, sprüht es leicht mit Wasser ein, franst eventuell den Rand noch ein bisschen aus (am besten geht das mit einer Pinzette) und dann könnt Ihr es prägen, trocknen lassen und weiterverarbeiten (das geht übrigens auch mit Toilettenpapier):


So, das war's auch schon. Sollten Fragen auftauchen - immer her damit! Ich hoffe, die eine oder andere fühlt sich ebenso inspiriert von diesen Anleitungen wie ich...

Ich wünsch Euch eine tolle und kreative Zeit und grüsse Euch lieb

funnydany
www.werkstatt-kreabunt.blogspot.ch


Verwendete Materialien:

- Cutter

- Leim

- Stickles

- Schneidemaschine

- Metallineal

- Glitzersteine

- Holzherzli

- Wellenkreis Stanze

- Falzbrett

- Heissluftföhn

- Versamark

- Washi Tape

- Memento Tuxedo Black

- Gesso

- UTEE

- Twine


Aus meinem Fundus:

- Motivpapier
- Glimmer Mist
- Textstempel

Kommentare:

  1. Das sind ja coole Ideen!! Die Federn gefallen mir ganz besonders gut...und so einfach :). Vielen Dank fürs zeigen!
    LG Bili

    AntwortenLöschen
  2. Coole Ideen!!! Die Blätter habens mir angetan....wirklich einfach. Herzlichen Dank fürs zeigen!

    Liebe Grüsse
    Erna

    AntwortenLöschen
  3. wirklich ganz tolle Ideen, die Federn sind ja herzig!!
    GLG Moni

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt...aus wenig viel herausholen. Das gefällt mir.
    Die Federn sind cool, muss ich mir merken.

    Danke dir!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, tolle Sachen, die du uns da zeigst, da wird ja meine To-Do-Liste wieder länger und länger......! Die Rosen muss ich schnellstens ausprobieren, Eierkartons sind zum Glück im Haus ;-)
    LG witchy

    AntwortenLöschen
  6. Eine Fülle an tollen Ideen! Danke dir, Funnydanny!

    AntwortenLöschen