Freitag, 3. Oktober 2014

DT Beitrag von Bili: Geburtstagskarte

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen

Eine Freundin hatte kürzlich Geburtstag und ich wollte ihr eine Kleinigkeit schenken. Ich habe mich dann dazu entschieden, eine „Geburtstagsset“ zusammenzustellen und habe ihr lauter herzige Sachen in ein schönes Säckli getan.

Bei der Karte habe ich etwas Neues ausprobiert. Und zwar habe ich das Motiv auf weisses Papier weiss embosst und dann mit den Distress-Inks darüber gewischt. Wie ich finde erzeugt dies einen super lässigen Effekt und je nach Farbenzusammenstellung sieht‘s einfach nur wundervoll aus. Ideale Technik, um selber Hintergründe zu gestalten und endlich auch mal die grossen Hintergrundstempel zu benutzen ;)

Viel Spass beim Ausprobieren !







Verwendete Materialien:
- CS in weiss und schwarz
- diverse Motivpapier-Reste
- Embossing Powder white
- Distress-Inks (mowed lawn, peacock feathers, spiced marmalade)
- diverse STempel
- Twine
- Scallop Circle Punch

Hilfsmittel:
- Heissluftföhn
- Schneidebrett
- Falzbrett
- Kleberoller
- Flüssigleim
- 3D Pads
- Scor-Tape

kreative Grüsse

eure Bili www.biliswelt.blogspot.com

Kommentare:

  1. Jö, so herzig und farbenfroh! Die Wischtechnik mit den Distressinks mag ich auch sehr gerne.
    Grüessli

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das gefällt mir super gut. Ich mag die Wischtechnik. Das sieht sehr gut aus. Hmmm brauche ich nun auch einen Hintergrundstempel? Hihihi

    AntwortenLöschen
  3. richtig schön und kräftig sind die Farben! Der Effekt ist genial!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  4. Bili eine wunderschöne Karte hast Du gemacht. Den Stempel Happy Birthday habe ich auch, aber er hat einen Fehler und zwar Birthbay (ist das niemandem aufgefallen) ist falsch geschrieben!
    LG Harlekin46

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Harlekin!
      Der Stempel stimmt schon. Einige Buchstaben wie das H, i, D oder Y haben oben drauf Kerzenflammen erhalten :-)
      Grüessli

      Löschen
  5. Danke Bonetti, Carmen hat es mir heute erklärt und ich habs verstanden!
    Grüessli zrugg

    AntwortenLöschen